Die Coronavirus-Epidemie stellt uns alle vor neue Probleme. Die Einschränkungen im täglichen Leben sind immens. 

Wo kann man noch einkaufen? Wer liefert nach Hause? Wer repariert mein Auto oder meinen tropfenden Wasserhahn? Was mache ich mit meinen Kindern? Wer kann mir helfen, wenn mir die Decke auf den Kopf fällt? Wer geht mit meinem Hund Gassi?

Auf der anderen Seite fragen sich Einzelhändler und Restaurants wie sie diese Krise meistern sollen. Wie sage ich meinen Kunden, das es mich noch gibt? Krankenhäuser und Supermärkte suchen händeringend nach Personal. Auf Facebook organisieren sich Nachbarschaftshilfen und in einzelnen Städten entstehen Online-Portale. 

Bergisch hilft möchte die Menschen und die Angebote der lokalen Unternehmen und Initiativen zusammenbringen. Für das ganze Bergische Land. Über Gemeinde und Stadtgrenzen hinweg. 

Und da unser Team im wesentlichen aus der Redaktion des Bergischen Boten besteht, schreiben wir auch über bemerkenswerte Menschen in dieser Krise. Über die Tafeln, die in diesen Zeiten kreative Lösungen finden, über Sportvereine und Nachbarschaftsinitiativen die mobile Lieferdienste organisieren. Über die Helden des Alltags in Krankenhäusern und Supermärkten. Und über diejenigen, die in Krisenzeiten mit kreativen Ideen punkten.

#BergischHilft #OnlineLokal #WirHaltenZusammen #WirBleibenZuhause #KeinCoronaWegenOma #Alltagshelden #GLstark

Unser Team:

Telefonische Beratung:
Sarah Moritz
02207 9191460
info@bergisch-hilft.de

Die Macher:

Paul Kalkbrenner
Initiator
Kürten

Stefan Arndt
Programmierung
Freiberg

Alexander Pötter
Design
Köln

Lars Mehlis
Programmierung
Hückeswagen

Sarah Moritz
Datenpflege
Wipperfürth

Andrea Simon
Datenpflege
Bergisch Gladbach

Stefan Aschauer-Hundt
Redaktion
Plettenberg

Ute Bernatzki
Redaktion
Rösrath